Neuer Blickfang in Virneburg

Seit dem 18.April 2020 gibt es einen neuen Blickfang in Virneburg.
Mitten in Virneburg ensteht nun nach und nach eine wirklich schöne Grünfläche und hebt somit das Gesamtbild von Virneburg – nicht nur für die Virneburger.

Bis vor ein paar Jahr, sah man an diesem Platz noch ein altes Fachwerkhaus, welches aus mehr Löchern als Mauern bestand und für das vermutlich jeder Einwohner seine ganz eigene Meinung hatte.

An das grüne Geländer und den Bürgersteig aus Beton mit seiner abgeplatzten Oberfläche erinnert nun nichts mehr.
Im Gegenteil, nach Abriss dieses Gebäudes, schmückt nun ein grüner saftiger Rasen, ein Basaltstein mit dem Virneburgwappen und ein neu gepflanzter Baum dieses sonnige Plätzchen mitten in Virneburg.

Nun kann man auch an diesem Ort direkt an der Hauptstraße, auf einer neuen mit Liebe verzierten Bank gemütlich den Ring verrückten nachschauen.

An dieser Stelle, einen großen Dank an den Virneburger Moritz für diese tolle Idee und die beeindruckende Arbeit an dieser wunderschönen Sitzmöglichkeit!

Dennis Schüller

Liebe Virneburgerinnen, liebe Virneburger,

Lieber Moritz, ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Dir für das
sehr schöne Geschenk das Du Deiner Heimatgemeinde gemacht hast bedanken.
Da hast Du viel Zeit und Arbeit investiert.

wie sicher schon viele gesehen haben, steht an der Ecke Haupstrasse, In
der Au eine wunderschöne neue Bank. Diese ist unserer Ortsgemeinde
geschenkt worden und dafür möchte ich an der Stelle ganz herzlichen Dank
sagen an Moritz Bernhauser, der diese Bank selbst hergestellt hat und
das mit der Motorsäge. Ein echtes Kunstwerk auf dem man sicher gut
verweilen kann.

Torsten Zilles, Ortsbürgermeister

Moritz Bernhauser auf der neuen Bank

Bildquellen:

  • Moritz Bernhauser – Bank Dorfmitte: Moritz Bernhauser

Kommentare sind geschlossen.